Innovative vehicle identification and traffic technology for greater safety in road traffic

Die DKT liefert neben der Kennzeichenherstellung und Fahrzeugregistrierung, sichere Kennzeichen, Fahrzeugidentifikations-/ Registrierungslösungen und Verkehrsleitsysteme.

Ahrensburg, den 10.07.2019. Die Vision von DKT ist es, für mehr Sicherheit bei der Fahrzeugzulassung und im Straßenverkehr zu sorgen. Wie passt das zusammen? Zunächst ist es das Ziel, Fahrzeuge aller Art, mit einer eindeutigen Identifikation und einer digital, jederzeit verfügbaren Fahrzeugakte in „real time“ bereit zu stellen. Dabei fängt der Prozess bei der Fahrzeugregistrierung an und hört bei der Verkehrstechnik auf. Fahrzeugdaten werden bei der ersten Fahrzeugregistrierung und Zulassung erfasst. Diese Daten gewinnen in Zukunft immer mehr an Bedeutung, sei es bei Fahrzeugkontrollen, Unfällen oder bei der periodischen technischen Fahrzeugüberprüfung. Die Daten können beispielsweise mit einem RFID/NFC Chip in einem dritten Kennzeichen hinter der Windschutzscheibe ausgelesen werden. Eindeutig wird es dann, wenn das dritte Kennzeichen und das Fahrzeugkennzeichen (Fahrzeug-/ Halter-/ Versicherungsdaten) in einer zentralen Registrierungsdatenbank „verheiratet“ werden. Die eindeutige Identifikation des Fahrzeugs und weiterführende Informationen können kontaktlos ausgelesen werden, sowohl bei fließendem Verkehr als auch bei parkenden Fahrzeugen. Dabei spielt es keine Rolle ob Personenkraftwagen, Nutzfahrzeug oder Zweirad, sogar größere Anhänger können eindeutig mit dem passenden Prozess identifiziert und zugeordnet werden. Der Lösungsansatz der DKT geht jedoch noch weiter und verbindet die Fahrzeugidentifikation mit der bestehenden, vernetzten Verkehrstechnik. Die sog. Variable Message Signs (VMS) sind moderne, innovative Verkehrsschilder, die im Abgleich mit einer zentralen Fahrzeugdatenbank, den aktuellen Status und Informationen sofort anzeigt. Wurde ein Fahrzeug als gestohlen gemeldet, falsch zugelassen, ein Kennzeichen manipuliert oder erfüllt es nicht die technischen Voraussetzungen (HU), kann dies bei der Identifikation während der Fahrt und Echtzeit-Abgleich mit der Datenbank, auf dynamischen Verkehrszeichen angezeigt werden. Mittels mobiler Lösungen (Smartphone, APP / NFC-Reader) kann das Fahrzeug durch die zuständige Behörde gestoppt und kontrolliert werden. Anwendungen und Lösungen dieser Art, in Verbindung mit dynamischer Verkehrstechnik können gleichermaßen bei Zugangskontrollen von Parkräumen, Umweltzonen oder Firmengeländen eingesetzt werden und sind somit ein zentraler Baustein für zukunftsweisende Smart City Konzepte.

Like the article?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Contact us!

DKT Deutsche Kennzeichen Technik GmbH

Gewerbestraße 8
87787 Wolfertschwenden

Telephone: +49 (0) 8334 -989393-0
Email: info@dkt-international.com